Prof. Dr. Key Pousttchi | Keynote Speaker

Blog

23.10.2017

Studiengangseröffnung mit EU-Kommissar Günther Oettinger

Am 23. Oktober wurde der erste deutsche Studiengang für Wirtschaftsinformatik und Digitale Transformation eröffnet. Prof. Pousttchi konnte hierzu neben Präsident und Dekan eine Reihe hochrangiger Speaker an der Universität Potsdam begrüßen.Das Programm war anspruchsvoll. Günther H. Oettinger, EU-Kommissar… (more)

28.05.2017

Radio Potsdam: Smyrek trifft… Prof. Dr. Key Pousttchi

So 28.05.2017 | 14:05 Hier finden Sie das Interview, das Frank Smyrek mit Prof. Pousttchi geführt hat (Musik/Werbung herausgeschnitten, Dauer: 33:36 min.): (more)

26.04.2017

"Digitalisierung denken"

Digitale Transformation ist seit 2017 ein Hauptausbildungsbereich des Studienfaches Wirtschaftsinformatik in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als erste deutsche Universität führt die Universität Potsdam nun einen Masterstudiengang ein, der auf diesen Themenbereich spezialisiert ist. Mit einem… (more)

16.02.2017

Wie intelligent sollen unsere Geräte werden?

Do 16.02.2017 | 12:10 Tagesthema Kulturradio RBB: Wie intelligent sollen unsere Geräte werden? Ist Ihr Zuhause schon vernetzt? Auf Zuruf das Radio einschalten, das Frühstücksei steht schon für Sie bereit, das Bad ist für die Morgendusche automatisch auf perfekte Temperatur gebracht. Das alles gehört… (more)

13.02.2017

Definition Digitale Transformation

Zuerst erschienen in: Lexikon der Wirtschaftsinformatik (online) Digitale Transformation Autor: Prof. Dr. Key Pousttchi Der Begriff Digitale Transformation bezeichnet erhebliche Veränderungen des Alltagslebens, der Wirtschaft und der Gesellschaft durch die Verwendung digitaler Technologien und Techniken… (more)

09.01.2017

Interview RBB-Inforadio: Zehn Jahre iPhone

  RBB Inforadio Mo 09.01.2017 | 10:45 | Vis à vis Key Pousttchi: 10 Jahre iPhone Am 9. Januar 2007 hat Apple das iPhone vorgestellt. Mit dem Gerät begann der gesellschaftliche Durchbruch des Smartphones. Zwar hat Google mit Android an diesem Markt heute den größeren Marktanteil, aber Apple ist profitabler.… (more)

08.11.2016

Warum wir Mobile Payment neu denken müssen

Eins vorweg: Mobile Payment kommt. So sicher wie das Amen in der Kirche. Die Kunden wollen es und irgendwann in den nächsten Jahren wird diesen Kunden jemand ein System anbieten, das erfolgreich sein wird. Und das wird eine tektonische Verschiebung der Marktmacht für viele traditionelle Branchen nach… (more)

31.08.2016
21.06.2016

Plattformmärkte – Bedrohung oder Chance?

Beim Stichwort Digitalisierung denken Unternehmen in erster Linie an ihre eigenen Prozesse. Der wirkliche "Digital Tsunami" kommt jedoch in den meisten Fällen von außen – nicht zuletzt durch die Digitalisierung des Lebens der Endkunden. Wesentliche Elemente sind Plattformmärkte, Daten und die Smartphones… (more)

16.03.2016

„Die technische Entwicklung sollte den Menschen dienen, nicht umgekehrt“

Endkunden, Unternehmen, aber auch ganze Volkswirtschaften: Von den Verschiebungen sind alle betroffen. Jeder, der Produkte für Endkunden herstellt oder anbietet, müsse gegenwärtig genau schauen, wie die Digitalisierung sein Geschäftsmodell beeinflusse, erklärt Pousttchi. „Eine Reihe Branchen hat es schon… (more)

03.02.2016

An der Schwelle zur digitalisierten Wirtschaft

Die „digitale Revolution“ ist noch lange nicht zu Ende, da ist sich Key Pousttchi sicher. Wenn der Wissenschaftler heute seine Studierenden fragt, wer noch kein Smartphone habe, meldet sich niemand. 60 Jahre benötigte das Telefon, bis jeder Haushalt über eines verfügte. In nur 30 Jahren vollendete der… (more)

25.08.2015

Günther Oettinger zu Besuch am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Digitalisierung

Am 17.08.2015 besuchte der EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, Günther Oettinger, den Lehrstuhl und informierte sich über die aktuelle Forschung von Prof. Pousttchi. (more)

23.06.2015

Antrittsvorlesung an der Universität Potsdam

Am Montag, den 15.6.2015, fand vor zahlreich erschienenen Gästen die Antrittsvorlesung „Vom hilfreichen Spielzeug zum Schlüssel der B2C-Digitalisierung: Wie der Siegeszug der Smartphones Wirtschaft und Gesellschaft verändern wird – und was Europa jetzt tun muss“ von Herrn Prof. Dr. Key Pousttchi statt. Der… (more)

10.12.2014

Die Gefahr der digitalen Krise ist real!

" ...Wir stehen in Europa aber derzeit an einem Scheideweg, denn die Gefahr der "digitalen Krise" durch das Überholt-werden von diese Entwicklungen ist genauso real. Wir müssen jetzt lernen, mit Mobilität, Digitalisierung und der aufkommenden Datenwelt richtig umzugehen, damit wir nicht plötzlich von… (more)

27.02.2014

Wem gehört der Mobile World Congress?

Liebe Leser, mit dem Siegeszug der Smartphones ist auch der Mobile World Congress seit einigen Jahren in den Fokus der Massenmedien gerückt. Mehr als gerechtfertigt, wenn man bedenkt, wie diese Technologie das alltägliche Leben der Menschen beeinflusst, zuweilen schon dominiert und dass wir dennoch… (more)

30.01.2014

Von Beacons, NFC und den Geschäftszahlen von Apple.

Liebe Leser, Apple hat am Montag nach Börsenschluss seine Geschäftszahlen bekanntgegeben und wurde für gute Zahlen heftigst geprügelt – die Aktie fiel von 550 auf 505 Dollar. Das kam mit Ansage: Traumhafte Bewertungen gibt es nur für Träume, nicht für gute Zahlen. Um die Analysten zumindest etwas zu… (more)

18.12.2013

Amazonen im M-Payment: Vorsicht vor der Reiterei.

Liebe Leser,gestern konnten Sie es auf mobilbranche.de lesen: Amazon hat das Square-Äquivalent GoPago (wenn auch ohne dessen Gründer) gekauft und steigt ins M-Payment-Geschäft ein. So wie die Drohnen-Lieferungen, die vor kurzem prominent durch die Medien gingen (wobei die Drohne der Deutschen Post eher… (more)

28.11.2013

Der Nutzer, das unbekannte Wesen?

Liebe Leser, wenn Sie vor zehn Jahren jemandem erzählten, Sie seien Mobile-Business-Forscher, gab es zwei typische Reaktionen, die etwa gleich häufig eintraten: Die einen betrachteten den mobilen Kanal als (zumindest für ihr Business oder ihr Leben) irrelevant, weil es ihnen egal sei, wie die Menschen… (more)

07.11.2013

I know where you are – warum Location-Based Services seit 20 Jahren unattraktiv sind.

Liebe Leser, Location-Based Services (LBS) könnte es seit 20 Jahren geben, ohne jedes Datenschutzproblem. Wer den GSM-Standard näher anschaut, stößt auf eine Dienstart namens “Cell Broadcast”, die es dem Mobilfunkanbieter ermöglicht, allen Nutzern in einer (oder mehreren oder allen) Zelle(n) des Netzes… (more)

24.10.2013

Mobile Enterprise – BYOD oder nicht BYOD, das ist hier die Frage…

Liebe Leser, von mobilen Unternehmensanwendungen wollte in der breiten Fachöffentlichkeit lange niemand etwas wissen. Als wir dem Thema auf der Konferenz MCTA 2005 erstmals eine eigene Session widmeten und neben dem obersten Mobile-Repräsentanten der SAP noch einige andere spannende Leute mit praktischer… (more)

09.10.2013

Der Feind in meinem Bett, Teil 2 – Handel, Handy, Hybris…

Liebe Leser,das Marketing wird sich in den kommenden 5 Jahren mehr verändern als in den 30 Jahren zuvor. Sie wissen es, ich weiß es, aber außerhalb der Mobile-Branche nehmen nur wenige das volle Ausmaß dieser Revolution wahr. Und die strategischen Implikationen auf die Realwirtschaft sind durchaus dramatisch. Das… (more)

26.09.2013

MVNO – eine kleine Geschichte vom billigen Jakob.

Liebe Leser, erinnern Sie sich noch an den Launch von Tchibo Mobil? Das ist tatsächlich schon neun Jahre her: 2004 versuchte zum ersten Mal ein Nicht-Telekommunikationsunternehmen in Deutschland, seinen Endkunden Mobilfunkleistung zu verkaufen. Nanu, ein Mobilfunkanbieter ohne Mobilfunknetz? Für ein… (more)

11.09.2013

Mobile und Banking – der Feind in meinem Bett?

Liebe Leser, die Banken tun sich schwer mit dem Siegeszug der mobilen Dienste bei Endkunden. Einerseits sind sie durch die neuartigen Einflüsse von Mobile und Social an manchen Stellen ziemlich verunsichert und orientierungslos. Andererseits sind sie – vorsichtig gesagt – mit einem gesunden Selbstbewusstsein… (more)

23.08.2013

Mobile Marketing oder: der Zauberstab und die böse Gießkanne.

Lieber Leser, Mobile Marketing ist inzwischen seit fast 10 Jahren Forschungsthema bei uns. (Wer Dr. Wiedemann noch aus Augsburger Zeiten kennt: Er war mein erster Doktorand und hat mich dazu überredet – schönen Dank auch ;-)) In dieser Zeit hat sich die “MoMa”-Welt deutlich verändert und das wird noch… (more)